Aktivitäten - JF Pratau - 2010

 

09.08.2010: Besuch des Heide-Park-Soltau

 

Die Landesjugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt ludt an diesem Sonnabend zum Aktionstag im Heide-Park-Soltau ein und über 1500 Jugendliche und Betreuer aus dem ganzen Bundesland nahmen daran teil. Auch die JF Pratau wollte diesen Spaß natürlich nicht verpassen und war deshalb auch mit von der Partie. Im Park wurde fast alles mitgenommen was ins Auge fiel. Von einer etwas nassen Tour in der Wildwasserbahn, über Bauchkribbeln in der Schiffsschaukel bis zur rasanten Looping-Fahrt in einer der Achterbahnen für die ganz Mutigen, wurde alles geboten. Insgesamt war der ganze Tag ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf die Aktionen im nächsten Jahr!

 

26.06. bis 03.07.2010: Kreiszeltlager in Grömitz 2010

 

Getreu dem Motto „Ab in den Norden“ fand das diesjährige Kreiszeltlager des Landkreis Verden in Grömitz an der Ostsee statt. Natürlich folgten auch diesmal 11 Jugendliche und 4 Betreuer unserer Wehr der freundlichen Einladung der Veranstalter, um zusammen eine tolle Woche an der See zu verbringen. Unsere Jugendgruppe wurde im Zeltdorf Schweden untergebracht, nur eines von vier Zeltdörfern, die ihren Namen von den an die Ostsee angrenzenden skandinavischen Ländern (Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark) bekommen haben. Auch das Wetter spielte die gesamte Woche fantastisch mit, so dass man fast jeden Tag die Abkühlung in der Ostsee suchen konnte. Der Strand befand sich nur etwa 100 m von den Zelten entfernt was allen selbstverständlich am besten gefiel. Die Jugendlichen wurden neben den spaßigen Badegängen natürlich auch mit verschiedenen Wettkämpfen die ganze Woche über beschäftigt. Unsere Gruppe musste sich so z.B. beim Brennball, Volleyball, Spiel ohne Grenzen, Nachtorientierungsmarsch und auch Sandburgbauen mit anderen JF messen. Obwohl die junge Pratauer Mannschaft viel Ergeiz an den Tag legte, stand trotzdem immer der Spaß im Vordergrund! In der Gesamtlagerwertung belegte unsere Truppe einen hervorragenden 14. Platz von ca. 30 teilgenommenen Jugendgruppen aus Niedersachsen, Bremen und Polen. Einen Höhepunkt der Woche stellte für die Jugendlichen sicherlich der Besuch im Hansapark dar, in dem man so oft alle Achterbahnen, Karussells, Shows oder Wildwasserbahnen aufsuchen konnte wie man wollte. Und alle nutzten dieses Angebot selbstverständlich voll aus!

Auch in diesem Jahr hat es der JF Pratau im Zeltlager der niedersächsischen Jugendfeuerwehr prächtig gefallen! Besonders die Verköstigung früh, mittags und abends hat wieder hervorragend geklappt! Wir bedanken uns deshalb recht herzlich bei den Veranstaltern dieses Zeltlagers und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen im nächsten Jahr!

 


 

17.04. bis 18.04.2010: Berufsfeuerwehrtag in Ferropolis

 

Die JF Pratau nahm an diesem Wochenende zum ersten Mal am Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehren in der „Stadt aus Eisen“ teil. Ziel dieser Veranstaltung war es, den Teilnehmern einmal den Alltag von Feuerwehrleuten, ob nun bei der Berufsfeuerwehr oder bei den Freiwilligen, zu veranschaulichen.

 

Nach der Begrüßung wurden die Jugendlichen in verschiedene Gruppen aufgeteilt und ihnen wurden ihre Fahrzeuge bzw. Züge bekannt gegeben. Da regelmäßige Aus- und Weiterbildungen eine wichtige Voraussetzung für eine funktionierende Feuerwehrarbeit darstellen, wurde zu Beginn des Tages alles wichtige über Geräte, Knoten, Leitern und Erste Hilfe vermittelt. Letzteres übernahm das DRK, welches auch mit seiner Jugend erfreulicherweise am BF-Tag teilnahm.

Natürlich ist bei der Feuerwehr nicht nur Lernen und Üben angesagt! Über den ganzen Tag verteilt und auch in der Nacht ertönten immer wieder unerwartet die Alarmsignale für die verschiedenen Züge. Die Heranwachsenden führen dann wie die „Großen“ mit Blaulicht und Martinshorn zum Einsatzort. Dabei wurden fast alle Arten von Einsätzen simuliert und mussten von den Jugendfeuerwehrmitgliedern bewältigt werden. Von der einfachen Ölspur, Schachtrettung, Autounfall, Baum auf Straße, Vermisste Personen, Fehlalarm bis hin zum Waldbrand wurde alles geboten.

 

Am Sonntagmittag ging es nach einem abschließenden Großeinsatz mit allen Zügen und der offiziellen Verabschiedung für alle JF wieder in die Heimatorte zurück. Da alle Teilnehmer sehr viel gelernt haben und trotzdem der Spaß im Vordergrund stand, waren die beiden Tage ein voller Erfolg. Wir bedanken uns deshalb bei den Organisatoren und freuen uns schon auf den nächsten Berufsfeuerwehrtag!

 

Tolle Luftaufnahmen vom BF-Tag findet ihr auf rc-luftbilder.de