Aktivitäten 2014

 

07.11.2014: Martinsfest

 

Mit einem gut besuchten Fackelumzug wurde auch in diesem Jahr das Martinsfest durch unsere Einsatz- und Jugendabteilung begleitet. Mit Glühwein, Bockwurst und Fettbemmen versorgte unser Verein, gemeinsam mit dem Hort der Schule und der Kirche von Pratau, die vielen kleinen und großen Besucher. Diese konnten anschließend den Abend, an einem tollen Lagerfeuer, gemütlich ausklingen lassen.

 



18.10.2014: Vereinsfahrt nach Kossa


Mit dem Reisebus ging es für unsere Vereinsmitglieder an diesem Wochenende zur Bunkerbesichtigung nach Kossa. In einer Führung hatte man die tolle Möglichkeit einen Einblick in die geheimen Anlagen der NVA zu erhalten. Zudem wurde die Zeit des Kalten Krieges erläutert und bei vielen Teilnehmern Erinnerungen an die DDR geweckt.


Nach der Besichtigung gab es noch ein gemütliches Abendessen in einem nahegelegen Gasthaus.




20.09.2014: Übung TH Bahn


Bei den Bahnaktionstagen im Bahnbetriebswerk Wittenberg führte eine Gruppe unserer Einsatzabteilung eine Notfallrettung vor. Ziel der Übung war die schonende Rettung einer Person aus dem Führerstand einer Lokomotive. Die Einsatzübung verlief ohne Probleme und wurde von den Besuchern des Aktionstages mit großem Interesse verfolgt.




11.07.-12.07.2014: Sommerfest Pratau


Auch in diesem Jahr wurde der Fackelumzug durch unsere Einsatz- und Jugendabteilung abgesichert. Traditionell nahm auch eine Gruppe der Feuerwehr am Beachvolleyball-Turnier teil. Unter dem Strich konnte der 4. Platz verbucht werden.




27.06.2014: Tag der offenen Tür – Sekundarschule Friedrichstadt


Auf Einladung und Bitten der Sekundarschule Friedrichstadt präsentierte eine Abordnung unserer Einsatzabteilung eine kleine Technikauswahl beim Tag der offenen Tür der Schule. Alle kleinen und großen Besucher konnten sich über die Arbeit der Feuerwehr und die Funktionen der mitgebrachten Gerätschaften erkundigen. Vor allem die Kübelspritze und das mitgebrachte „Dosenhaus“ zogen das Interesse der Kinder auf sich.




27.02.2014: Jahreshauptversammlung


In seinen Ausführungen informierte Ortwehrleiter Thomas Janott über das ereignisreiche Jahr 2013. Neben den 71 Alarmierungen und dem Umbau des Schulungsraumes, stand natürlich die Hochwasserkatastrophe im Mittelpunkt der Erläuterungen. Er bedankte sich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern für die tolle Unterstützung und lobte insbesondere den großen Einsatz und die nahezu komplette Eigenleistung bei der Modernisierung des Gerätehauses.


Jugendwart Patrick Lennig und Kinderwart Patrick Behrend legten die Aktivitäten und Fortschritte im Nachwuchsbereich dar. Auch der Vorsitzende der Alters- und Ehrenabteilung, Karl-Heinz Pietzner, verwies darauf, dass seine Abteilung mit regelmäßigen Treffen und Ausflügen immer in Bewegung war.


Als Gäste konnten Torsten Zugehör (Bürgermster der Lutherstadt Wittenberg) und Gerd Geier (Leiter FB Brand- und Katastrophenschutz Wittenberg) begrüßt werden. Sie dankten den Mitgliedern unserer Wehr für ihr großen Engagement und stetigen Einsatz für die Allgemeinheit.


Zur Jahreshauptversammlung wurden folgende Kameraden befördert bzw. ausgezeichnet:


Kam. Patrick Lennig              Löschmeister

Kam. Sebastian Bützler         Löschmeister


Kam. Guido Bormann            20 Jahre Treue Dienste

Kam. Rainer Kläre                  40 Jahre Treue Dienste

Kam. Wolfgang Organiska    50 Jahre Treue Dienste


Wir bedanken uns bei allen ausgezeichneten Kameraden für die erbrachten Leistungen!




17.02.2014: Bürgermeisterempfang


Beim diesjährigen Bürgermeisterempfang, im Alten Rathaus von Wittenberg, wurden folgende Kameraden durch Bürgermeister Torsten Zugehör ausgezeichnet:


Kam. Patrick Behrend           Hauptfeuerwehrmann


Kam. Gerda Lennig                50 Jahre Treue Dienste

Kam. Rosemarie Schulze      50 Jahre Treue Dienste

Kam. Ursel Hildebrand          50 Jahre Treue Dienste

Kam. Karl-Heinz Pietzner      50 Jahre Treue Dienste


Wir bedanken uns bei allen ausgezeichneten Kameraden für die erbrachten Leistungen!




01.10.2013 - 01.02.2014: Renovierung des Boden- und Schulungsraumes


Mit der Renovierung und dem Umbau des Schulungsraumes stand, nach der Erneuerung der kompletten Fassade des Gerätehauses und der Neugestaltung des Schlauchturmes im Jahr 2011, wieder einmal ein Großprojekt auf dem Plan.


In kompletter Eigenleistung und fast ausschließlicher Finanzierung mit Vereinsgeldern, brachte unsere Einsatzabteilung den Versammlungs- und Bodenraum auf einen neuen und zeitgemäßen Stand. Vom Abriss der alten Verkleidungen, bis hin zur Installation von moderner Beamer- und Lichttechnik, waren fast täglich aktive und passive Mitglieder im Gerätehaus beschäftigt. Das Ergebnis dieser Arbeit entlohnt selbstverständlich für alle Strapazen. Mit den neu gestalteten Räumlichkeiten ist nun eine noch bessere Ausbildung unserer Einsatz- und Jugendabteilungen möglich!


Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Helfern und Unterstützern!

 

Schulungsraum vor der Renovierung
Schulungsraum vor der Renovierung
Schulungsraum vor der Renovierung
Schulungsraum vor der Renovierung

Schulungsraum nach der Renovierung
Schulungsraum nach der Renovierung
Schulungsraum nach der Renovierung
Schulungsraum nach der Renovierung


18.01.2014: Weihnachtsbaumverbrennen


Das traditionelle Weihnachtsbaumverbrennen zog auch in diesem Jahr eine Vielzahl von Besuchern an. Bei tollem Winterwetter bewunderten die Pratauer Bürger das lodernde Feuer der ausgedienten Christbäume und verbrachten einen gemütlichen Abend. Bereits am Vormittag leistete die Jugendfeuerwehr, mit Unterstützung der Einsatzabteilung, großartige Arbeit und sammelte die vielen Bäume ein und transportierte diese zum bekannten Veranstaltungsort an der alten B2.