Aktivitäten 2011

17.12.2011: Weihnachtsfeier auf der MS Wittenberg


Unsere Weihnachtsfeier fand in diesem Jahr nicht wie gewöhnlich an Land, sondern zu Wasser auf der MS Wittenberg statt. Gemeinsam bestiegen alle Mitglieder unseres Vereins das Ausflugsschiff und fuhren mit diesem den gesamten Abend die Elbe Flussauf- undabwärts. Bei Gans und Grünkohl amüsierten sich unsere Mitglieder prächtig und tanzten auf kleinem Raum so viel wie nur möglich. Wir wünschen allen Kameradinnen und Kameraden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!



10.09.2011: 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Pratau


Mit dem Erhalt einer Handdruckspritze im Jahr 1871 hat alles begonnen. Die Freiwillige Feuerwehr Pratau besteht nun mehr seit 140 Jahren und alle Mitglieder hatten an diesem Wochenende das große Vergnügenunsere lange Geschichte mit allen Einwohnern Prataus, Freunden, Interessierten und Kameraden gebührend zu feiern!


Bereits am Freitagabend reiste eine ordentliche Delegation unserer Partnerfeuerwehren aus Thedinghausen an, um an unserem Jubiläum teilzunehmen. Gemeinsam verbrachten wir mit unseren Gästen einen gemütlichen Grillabend und trafen letzte Vorbereitungen für das große Fest.

Der Samstag begann mit einem Fototermin für sämtliche Abteilungen und einer etwas „unpassenden“ Alarmierung für unsere Wehr. Nachdem sich alle Festgäste eingefunden hatten, lauschten alle der Rede unseres Wehrleiters Thomas Kummer. Er blickte in seinen Ausführungen vor allem auf das große Engagement aller Kameraden beim Gerätehausumbau in diesem Jahr zurück und bedankte sich bei allen die uns dabei unterstützt haben. Darauf folgten Reden von Bürgermeister Thorsten Zugehör, Ortsbürgermeisterin Veronika Dorn, Landtagsabgeordneter Frank Scheurell, Leiter FB Brand- und Katastrophenschutz Gerd Geier, Leiter der Hauptamtlichen Wachbereitschaft Peter Krause, stellv. Gemeindebrandmeister der SG Thedinghausen Volker von Hollen und Pfarrer Jürgen Hoffmann. Sie alle hoben die Bedeutung unserer Wehr für Pratau und für die Lutherstadt Wittenberg hervor und wünschten uns alles Gute für die weitere Zukunft.

 

Nach und nach füllten sich der Vorplatz und das Gerätehaus mit vielen Interessierten aus dem Dorf und Kameraden vieler Feuerwehren aus der Umgebung. Neben einer kleinen Ausstellung der verschiedensten Bekleidungen aus den letzten Jahrzehnten, vielen Fotowänden und einem Fahrsimulator, konnten die Besucher sich natürlich auch die ganze Palette der Feuerwehrtechnik anschauen und von unseren Kameraden ausführlich erklären lassen. Nach dem Mittagessen wurde langsam Aufstellung für den großen Festumzug historischer und neuer Feuerwehrfahrzeuge genommen. Angeführt von der Kapelle der Feuerwehr Schleesen zog der ganze Trott durch Pratau und wurde von vielen Schaulustigen am Straßenrand bestaunt.


Wieder am Gerätehaus angekommen wurde das heitere Tagesprogramm fortgesetzt. Für die zahlreichen Kinder unter den Besuchern wurde mit der Kübelspritze, dem Kinderschminken und kleinen Geschicklichkeitsspielen einiges geboten. Zudem zeigte die Kindertanzgruppe Pratau ihr Können. Darauf folgte eine gemeinsame Vorführung unserer Kinder- und Jugendfeuerwehr, die das richtige Sichern einer Unfallstelle und die Erste Hilfe eines gestürzten Fahrradfahrers demonstrierten. Die Feuerwehr Eutzsch simulierte anschließend eindrucksvoll einen Fettbrand im Haushalt und was passieren kann, wenn man diesen diesen mit Wasser zu löschen versucht. Abschließend präsentierte unser Kamerad Hans-Jürgen Langrock die verschiedenen Arten von Feuerlöschern und die korrekte Handhabung.

 

Am Abend waren alle Anwesenden recht herzlich zum Tanz eingeladen. Im Festzelt neben dem Gerätehaus sorgte die Band Askania für tolle Stimmung und einen sehr amüsanten Abend. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und Gästen, die dieses Jubiläum erst möglich gemacht haben!



08.07. bis 11.07.2011: Sommerfest in Pratau


Das diesjährige Sommerfest begann für die Feuerwehr Pratau nicht gerade stressfrei. Kurz bevor sich die Kameraden zum Aufbau und zur Absicherung des Fackelumzugs treffen wollten, ertönte die Sirene und rief zum Scheunenbrand nach Eutzsch. Nach etwa 3 Stunden wurde die Restablöschung und Brandwache den Kameraden der Stadt Kemberg übergeben und man konnte sich endlich dem Fest und dessen Organisation widmen. Trotz all dieser Hektik wurde es noch ein sehr schöner Abend.

Am Samstagmorgen trafen sich bereits um 11:00 Uhr einige unserer Kameraden, um am Beachvolleyball-Turnier teilzunehmen. Durch unermüdlichen Einsatz und grenzenlosem Siegeswillen konnte unser Team den alles überragenden 2. Rang erkämpfen und kann somit die beste Platzierung beim Volleyball in der Vereinsgeschichte vorweisen;). Lediglich gegen den körperlich etwas besser aufgestellten Judoverein von Pratau musste sich unsere Mannschaft geschlagen geben. Im Anschluss daran wurde zum ersten Mal der Vereinscup ausgetragen. Bei diesem Wettkampf, der von der Feuerwehr organisiert und durchgeführt wurde, konnten sich die verschiedenen Vereine von Pratau in den unterschiedlichsten Spielen messen. Besonders die Wasserspiele kamen bei der großen Hitze bei allen sehr gut an. Auch bei dieser Veranstaltung musste sich unsere Männermannschaft nur gegen den Judoverein geschlagen geben, der somit den Wanderpokal erhielt und es nächstes Jahr hoffentlich noch schwerer haben wird ihn zu verteidigen. Zudem belegte die Jugendfeuerwehr den 5. und unsere Frauenmannschaft den 4. Platz! Den 3. Rang erkämpfte sich das extrem motivierte Team „Bauernvolk Pratau“.



24.06. bis 26.06.2011: SG-Feuerwehrtag in Emtinghausen


An diesem Wochenende machten sich acht Kameraden unserer Wehr auf nach Emtinghausen, um dem Feuerwehrtag der Samtgemeinde Thedinghausen beizuwohnen. Zudem feierte die gastgebende Wehr nachträglich ihr 90 jähriges Bestehen.   

  

Wie in jedem Jahr wurden wir am Freitag herzlich von den Mitgliedern unserer Partnerfeuerwehr begrüßt und nach der Ankunft auf unsere Gastfamilien verteilt. Den ersten Abend verbrachten Emtinghausener und Pratauer gemeinsam bei einem Grillfest, das sehr amüsant und gemütlich verlief und bei dem sich die Kameraden näher kennenlernen konnten.


Am Samstag besichtigte unsere Delegation zunächst das Wahrzeichen von Emtinghausen, eine frisch restaurierte alte Windmühle und bestaunte dann die interessanten Wettkämpfe der einzelnen Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde. Hierbei konnte man sich mit vielen alten Gesichtern, aus der nun schon über 20 Jahre bestehenden Partnerschaft, unterhalten. Neben den Wettkampfgruppen schaute man sich auch die beeindruckende Technik der Bremer Flughafenfeuerwehr und die Drehleiter aus Achim an, die extra für diese Veranstaltung anreisten. Nach der Siegerehrung folgte das Abendprogramm im Festzelt mit Musik und Tanz. Bei toller Stimmung und vielen Gästen wurde auch dieser Abend ein voller Erfolg!


Nach dem Frühstück und einem abschließendem Beisammensein mit der Emtinghausener Wehr ging es am Sonntagmittag wieder auf die Heimreise. Die Feuerwehr Pratau bedankt sich bei den Gastgebern für die tolle Unterbringung, Verpflegung und Stimmung an diesem Wochenende. Vor allem für die Organisation dieses Feuerwehrtages möchten wir unseren Kameraden ein ganz großes Lob aussprechen.



04.06.2011: Hoffest in Seegrehna


Nach dem dramatischen Scheunenbrand in Seegrehna am 28.04.2011 feierte die Agrargenossenschaft "Elbniederung" Eutzsch am Sonnabend mit einem Hoffest in Hohenroda ihr 20-jähriges Bestehen und unsere Feuerwehr war dazu herzlich eingeladen worden. Eine ordentlichen Abordnung begab sich deshalb nach Seegrehna um sich das dortige Areal noch einmal ohne Hektik, Lärm und Rauch anzuschauen. Die Kameraden bestaunten die gewaltige Technik und Viehanlagen der Agrargenossenschaft und ließen sich die ein oder andere technische Besonderheit der Fahrzeuge näher erläutern. Auch unsere Jugendfeuerwehr durfte sich die vielen Traktoren und Mähdrescher von innen und außen anschauen und an einer der Stallrundfahrten teilnehmen. 

 

Den Zeitungsartikel zum Bericht findet ihr bei  mz-web.de



23.04.2011: Osterfeuer in Pratau


Auch in der Gemeinde Pratau wurde an diesem Wochenende das alljährliche Osterfeuer veranstaltet. Während sich der Sportverein um das leibliche Wohl der Gäste kümmerte, übernahm unsere Feuerwehr, auch aufgrund der langen Trockenheit, die Brandschutzsicherung. Bei herrlichem Wetter und einer guten Stimmung verlebten alle einen schönen Abend.



18.02.2011: Jahreshauptversammlung


Die diesjährige Jahreshauptversammlung begann mit einer sehr erfreulichen Überraschung. Der Bürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Torsten Zugehör, übergab persönlich das neue HLF an Ortswehrleiter Thomas Kummer. Er ließ es sich nicht nehmen persönlich das generalüberholte, gebrauchte Fahrzeug vor dem Gerätehaus vorzufahren. Es ersetzt das von der Hauptamtlichen Wachbereitschaft von uns leihweise genutzte TLF, das seit September wiederrum unser altes, defektes HLF ersetzte.Nach der Fahrzeugübergabe folgten die Kameradinnen und Kameraden, sowie die Gäste Gerd Geier (Fachbereichsleiter Brand- und Katastrophenschutz Wittenberg), Stefan Langrock (Stellv. Stadtwehrleiter) und Veronika Dorn (Ortsbürgermeisterin Pratau) den Ausführungen von Wehrleiter Thomas Kummer. Er informierte u.a. über Aktivitäten, Einsatzstatistiken, Ausrüstung und Höhepunkte des Feuerwehrjahres 2010. Im Anschluss daran berichtete Jugendwart Patrick Lennig von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Auch die Gäste meldeten sich zu Wort und bedankten sich bei den Kameraden für ihre große Einsatzbereitschaft und die tolle Arbeit im letzten Jahr. Zum Abschluss wurde Marco Sägner zum stellv. Kassenwart und Karl-Heinz Pietzner zum Vorsitzenden der Alters- und Ehrenabteilung gewählt.



10.02.2011: Bürgermeisterempfang


Beim diesjährigen Bürgermeisterempfang im Alten Rathaus konnte Oberbürgermeister Eckhardt Naumann wieder zahlreiche Kameraden aus allen Freiwilligen Feuerwehren der Lutherstadt Wittenberg begrüßen. In seiner Rede dankte er den Anwesenden für ihren Einsatz für die Allgemeinheit bei Tag und bei Nacht. Zudem verkündete er geplante Umstrukturierungen und Investitionen für das aktuelle Jahr. Auch die Feuerwehr Pratau war mit einer Gruppe vertreten. Patrick Behrend (Feuerwehrmann), Sven Kummer (Löschmeister) und Thomas Kummer (Brandmeister) wurden für ihre Teilnahme an Ausbildungen und Lehrgängen vom Oberbürgermeister befördert.


Nach dem offiziellen Teil nutzten  alle Kameraden die Möglichkeit auf das letzte Jahr zurückzublicken. So konnte man sich auch einmal außerhalb eines Einsatzes ausgiebig unterhalten und bei Speis und Trank noch einen schönen  Abend verbringen.



28.01.2011: Blutspende in Pratau


An diesem Freitag rief das DRK wieder zur Blutspende im Vereinsheim des Seniorenclub Pratau. Auch dieses Mal fanden sich einige Kameraden aus unseren Reihen, die bereit waren vor dem regulären Dienst noch etwas Blut zu spenden.

 


22.01.2011: Weihnachtsbaumverbrennen 2011


In diesem Jahr folgten wieder viele Pratauer unserer Einladung zum Weihnachtsbaumverbrennen am Damm der alten B2. Am Vormittag zog die Einsatzabteilung zusammen mit der Jugendfeuerwehr durch die Ortschaft und sammelte all die ausgedienten Weihnachtsbäume von der Straße. Mit allen Fahrzeugen und zwei Anhängern bewaffnet, kam so ein beachtlicher Haufen zustande.


Am Abend wurden die Christbäume ihrer letzten sinnvollen Bestimmung übergeben und brachten mit ihrer Verbrennung eine wohlige Wärme, die die vielen Besucher der Veranstaltung auch gerne nutzten. Bei Bockwurst und Glühwein verbrachten alle einen gemütlichen Abend. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern und hoffen dass wir im nächsten Jahr wieder so viele Leute begrüßen dürfen.